Burnout

Jeder vierte Manager ist Burn-out-Kandidat.

Der Hintergrund

Die permanenten Veränderungen in Unternehmen erzeugen bei Führungskräften Innovationsstress. Wo er überhand nimmt, sind Erschöpfung und Burn-out die Folge. Forschern zufolge könnte ein solches Szenario für jeden vierten Entscheider Realität werden ...

Thomas Kley, Projektleiter beim IAI und einer der Studienautoren, konkretisiert: "Vor allem Führungskräfte aus dem mittleren Management haben ein deutlich höheres Risiko, einer vitalen Erschöpfung zu erliegen. Sie sind die so genannten Umsetzer in den Unternehmen, sie müssen Zusatzarbeit stemmen und Schwierigkeiten beseitigen. Aber auch die nächst tiefere Hierarchieebene - die passiv Betroffenen - kämpfen am Limit. Top-Manager sind eher in der Position der Impulsgeber. Sie schieben Projekte und Veränderungen an, haben es aber besser als die ihnen unterstellten Führungskräfte gelernt, zu delegieren."

André Hintermann

Reflektieren Sie Ihre eigene Situation. Erkennen Sie die wirkliche Problemstellung. Entscheiden und handeln Sie präventiv. Kontaktieren Sie mich, ich stelle Ihnen die richtigen Fragen und begleite Sie.